Einstellung ist alles

Einstellung ist alles

Während sich die Ferien überall dem Ende zuneigen und Städte und Länder zurückkommende Kunden und Besucher willkommen heißen, ist die EINSTELLUNG die Schlüsselzutat für den Erfolg . Wenn die Einstellung nicht auf allen Ebenen Ihrer Organisation eine positive, vorwärtsdenkende und zupackende ist, dann können Sie die Türen auch gleich geschlossen halten.

Einstellung wird im Merriam Webster’s Dictionary definiert als “eine festgelegte Art, über jemanden oder etwas zu denken oder zu fühlen, typischerweise eine, die sich im Verhalten einer Person widerspiegelt.” Ihre Denkweise bestimmt Ihre Handlungen. Wenn Sie nicht auf dem richtigen Weg sind, werden Sie wahrscheinlich entgleisen.

Unternehmen, die die Veränderungen annehmen und kreative Wege finden, um mit den neuen normalen Bedingungen umzugehen und einen optimistischen Zukunftsblick bewahren, werden Erfolg haben. Diese Unternehmen lassen nicht zu, dass Barrieren oder Komplikationen ihre Dynamik verlangsamen. Selbst wenn Unternehmen für den Publikumsverkehr geschlossen wurde, haben viele erfinderische Eigentümer Möglichkeiten gefunden, den Betrieb mit Online-Angeboten oder außer Haus Verkauf fortzusetzen.

Sie haben gehört: “Wo ein Wille, da ein Weg”. Nie war das wahrer. Unternehmer, die sich in den letzten Monaten dagegen gestemmt haben, sich von den zahlreichen Herausforderungen besiegen zu lassen, haben große Ausdauer im Überleben gezeigt und werden jetzt gedeihen. Sie haben ihre positive Einstellung an ihren Mitarbeitern weitergegeben. Wenn die Mitarbeiter motiviert und engagiert sind, Dinge positiv zu beeinflussen, werden sie feststellen, dass die Kunden begeisterter sind.

Vergessen Sie nicht, die Rückkehr Ihrer Kunden zu feiern. Platzieren Sie Schilder und POS-Nachrichten, die sie wieder willkommen heißen. Anerkennen Sie Kunden, die zurückkehren. Machen Sie ein Foto und posten Sie sie an einer Wand, danken Sie den Kunden in den sozialen Medien und bieten Sie ihnen Anreize, zurückzukehren und wieder bei Ihnen einzukaufen.

Wenn Sie Ihre Kunden willkommen heißen, ist es jetzt an der Zeit, sie über die Änderungen zu informieren, die Ihr Unternehmen vorgenommen hat. Geben Sie ihnen klare visuelle Hinweise und verwenden Sie Bodengrafiken, um sie zu führen. Wenn Sie neuen Regeln klar und einfach darlegen, fühlen sich die Kunden wohler und sind eher bereit, diese einzuhalten.

Letztendlich ist Einstellung etwas, das Sie aufbauen und woran Sie arbeiten müssen, um diese aufrechtzuerhalten. Es kann wichtig sein, hin und wieder einen Schritt zurück zu machen und sich dadurch einen besseren Perspektive zu verschaffen. Nehmen Sie sich eine Pause, überprüfen Sie Ihre Einstellung und beleben sie neu, damit Sie ein positiver Katalysator für Ihr Team sein können.

Jederzeit optimistisch sein und die ganze Zeit eine positiven Einstellung behalten ist schwer. Als Geschäftsinhaber und -führer geben Sie jedoch den Ton an und sind Vorbild für das Verhalten, das Ihr Team zeigen soll. Stellen Sie sicher, dass die Kommunikation klar und regelmäßig ist und Spaß macht. Das Schaffen einer positiv, angenehmen Umgebung wirkt ansteckend und wirkt sich auch auf Ihre Kunden aus.

Hier einige Möglichkeiten, Ihr Unternehmen optimistischer und positiver zu gestalten.

  • Musik. Hintergrundmusik ist eine großartige Möglichkeit, die Tonalität zu beeinflussen.
  • Arbeitskleidung wechseln. Tragen Sie Namensschilder mit freundlichen Nachrichten, verwenden Sie freundliche, humorvolle Gesichtsmasken und Hemden für Ihre Mitarbeiter.
  • Kommunizieren Sie durch mehr Beschilderung. Beginnen Sie nicht mit den VERBOTEN, sondern konzentrieren Sie sich auf die positiven ERLAUBNISSE.
  • Dekorationen. Feiern Sie regelmäßig Feiertage und besondere Anlässe, indem Sie Dekorationen hinzufügen.

Bitten Sie Ihre Teammitglieder um Ideen und Möglichkeiten, die die neuen Bedingungen und Anforderungen optimistischer gestalten.

Hier ist eine persönliche Geschichte, die die Kraft der Haltung demonstriert.

Kürzlich besuchte ich ein lokales Café, das seit Monaten geschlossen war. Als es wieder geöffnet wurden, erhielt ich eine E-Mail mit einem Gutschein, der mich begrüßte zurück zu kommen. Sie hatten während des Lock-Downs per E-Mail mit mir kommuniziert und mir mitgeteilt, was sie zur Vorbereitung auf die Wiedereröffnung taten. Sie schickten lustige Nachrichten, in denen Mitarbeiter den Laden säuberten und neu arrangierte, und sie teilten Fotos ihres Teams in lustigen Masken.

Als ich zurück in den Laden ging, hieß es in den Fenstern WILLKOMMEN ZURÜCK: Wir haben das Kaffeekochen für Sie vermisst“. Sie hatten lustige Bodengrafiken hinzugefügt, die angaben, wo die Kunden sich aufstellen sollten, um die physische Distanz einzuhalten. Eine Grafik sagte:“Wenn Sie hier stehen, sind Sie zu nah. Sie hatten einen Desinfizierer an der Tür. Als ich eintrat, hatten sie wie in einem Kaufhaus ein Teammitglied, das mir anbot, mich mit ihrem Desinfektionsmittel des Tages zu besprühen. Der Mitarbeiter sagte: “Heute probieren wir unser Vanille-Desinfektionsmittel. Lassen Sie mich schnell sprühen.”

Ich bemerkte, dass alle Mitarbeiter Themen-Gesichtsmasken hatten und viele von ihnen passende Ansteckknöpfe und Zubehörteile hinzugefügt hatten. Sie hatten alle neue Hemden, die sagten:“Wir freuen uns, Sie zu kaffeen oder zu teen! Ich musste lächeln.

Der Laden war super sauber (es war immer so), aber es war klar, dass sie es verstärkt hatten. Es gab zwar keine Stühle zum Sitzen, aber draußen hatten sie einen gemütlichen, Sitzbereich geschaffen mit entsprechenden Abständen. Sie waren so weit gegangen, Markierungen auf dem Boden zu platzieren, an denen die Stühle sein sollten, um einen Abstand von 1,50m einzuhalten.

Der Laden war geschäftig und obwohl nur wenige Leute gleichzeitig in den Laden durften, sie hatten zusätzliche Mitarbeiter hinzugefügt, um die Wartenden schnell zu bedienen. Die Musik, die gespielt wurde, war optimistisch. Die Angestellten an der Theke freuten sich, mich zu sehen und sagten es… „Willkommen zurück, wie geht es Ihnen?“ Statt „Was kann ich für Sie tun?“. Sie mochten auch die Maske, die ich trug, und fragten, ob sie ein Foto von mir machen dürfen, um es in den sozialen Medien zu platzieren. Ich stimmte zu.

Insgesamt war die Erfahrung, meinen Lieblingskaffee und mein Lieblingsgebäck zu kaufen, selbst in einer schwierigen und unsicheren Zeit wunderbar. Sie machten deutlich, dass sie als Unternehmen über das Chaos hinauswuchsen und Erfolg haben würden. Ich bin seit der Wiedereröffnung mehrmals zurückgekehrt. Jedes Mal haben sie ein neues Schild oder neue Hemden, die mich zum Lächeln bringen. Ich gehe gerne dorthin, obwohl ich oft etwas länger warten muss als früher. Aber ich fühle mich so gut und willkommen, dass es für mich keinen Unterschied macht.

Dies ist nur ein Beispiel für die Kraft einer positiven Einstellung.

Sie wollen mehr über Einstellung und die Auswirkung auf Ihr Geschäft erfahren? Dann verbringen Sie am 22.09.2020 Ihre Mittagspause mit uns (Anmeldung und Informationen) oder sprechen mich an.

(von Bradley J Sugars ins Deutsche Thomas Kukwa)